spendenlauf16+17.jpg

Schrotti wird in Chemnitz nominiert

 

20. September 2012: Am Oldenburger Hauptbahnhof steigt Schrotti und sein Team mit zwei begleitenden Eltern und einer Lehrerin in den Zug nach Chemnitz. Ziel ist der Bundes-Solarcup, wo sich Schrotti der Bundesöffentlichkeit präsentieren möchte.

Beim Bundeswettbewerb in Chemnitz am Freitag, den 21. September 2012 nahm das Team um Schrotti souverän die erste Hürde. Es wurde nominiert unter die besten 10 Teams. Die Konkurrenz allerdings war so groß, dass das Team um Felix Wurm, Mareike Nawratil und Duyen Schmidt keines der Siegerpodeste erklimmen konnte.

Das hat die drei aber nicht entmutigt. Für Felix ist nach dem Solarwettbewerb schon wieder vor dem Solarwettbewerb: erste Verbesserungsideen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten hat er sich schon überlegt. Wir sind gespannt, wie Schrotti oder sein Nachfolger im nächsten Jahr abschneiden wird.

E-Mail