Banner-HP-1.jpg

Kein Schüler geht ohne einen Abschluss

 

 

 


Bericht des Jeverschen Wochenblattes vom 11.07.15


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bericht der Nordwest-Zeitung:

Entlassung: Glücklich in die Zukunft blicken / 158 Schüler der Integrierten Gesamtschule Friesland verabschieden sich

Die eine oder andere Träne wurde dann doch mehr oder weniger heimlich verdrückt, nachdem sich die 158 Schüler des ersten Jahrgangs der Integrierten Gesamtschule (IGS) Friesland in Schortens ganz selbstbewusst mit dem Andreas Bourani Lied „Ein Hoch auf uns und unser Leben“ nach sechs gemeinsamen Jahren von ihren Lehrern verabschiedet hatten. Manchem schien erst jetzt bewusst zu werden, dass dieses Lied, das so gut passte, als wäre es für die Verabschiedung geschrieben worden, auch ihre letzte gemeinsame Aktivität sein würde.

Die vergangenen sechs Jahre haben die Schüler erfolgreich gemeistert: 70 von ihnen haben mit dem Erweiterten Sekundarabschluss I die Berechtigung erworben, in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln, 68 haben einen Realschulabschluss und 19 einen Hauptschulabschluss. Kein Schüler, keine Schülerin geht ohne Abschluss von der Schule. Und 40 Prozent der Schüler haben mit ihrem Abschluss die Prognose, die sie in der Grundschule bezüglich ihrer Schullaufbahn bekommen haben, mit ihrem tatsächlichen Abschluss übertroffen. Das stellte Schulleiter Wolfgang Ernstorfer in seiner Abschiedsrede noch einmal heraus.

Wie sie auf das künftige Leben blicken, verdeutlichte Schülersprecher Max Busalski mit einem kleinen Dialog, der von John Lennon stammt. Ein Lehrer fragt den Schüler, was er denn mal werden wolle. Als dieser antwortet „glücklich“, entgegnet der Lehrer, er habe wohl die Frage nicht richtig verstanden. Darauf der Schüler: „Sie haben wohl das Leben nicht richtig verstanden.“

Besondere Auszeichnungen gab es für Melanie Ritter, Jannes Carstens, Vanessa Albrecht, Denise Bauszas, Lisa Prinz, Wiebke Lenz für die besten Zeugnisse in ihren Klassen. Wiebke Lenz und Vanessa Albrecht wurden darüber hinaus auch als Jahrgangsbeste ausgezeichnet. Für besondere sportliche Leistungen wurde Carsten Heider geehrt, Max Busalski und Jolina Anders erhielten einen Preis für ihr Engagement als Schülersprecher.

Drucken E-Mail