banner2016-1k.jpg

Abschlussfeier Jahrgang 10

Klasse 10.6 - Herr Sjuts

Der 16.06.16 war für den 10. Jahrgang in diesem Schuljahr ein ganz besonderer Tag,  denn endlich wurden den Schülern ihre lang ersehnten Abschlusszeugnisse überreicht. Schon die Tage zuvor waren sehr emotional und von Abschlussstimmung geprägt: die letzte Stunde beim Klassenlehrer, ein letzter gemeinsamer Ausflug, die Generalprobe für die Abschlusszeremonie. Sechs Jahre lang hatten die Schüler und Lehrer auf diesen Tag hingearbeitet und doch erschien die Zeit im Rückblick viel zu kurz. Allen wurde bewusst, dass sie viele Freunde nicht mehr so schnell wiedersehen und die gewohnte Umgebung verlassen würden. Vor allem in den letzten Tagen war zu spüren, dass man über so viele Jahre zu einer starken Gemeinschaft zusammengewachsen war, die einem Sicherheit gab. Dass nun alles vorbei sein sollte, konnten Schüler und Lehrer nicht so recht fassen. Und so flossen spätestens bei der Zeugnisübergabe im Bürgerhaus viele Tränen bei den Schülern, aber auch bei den Lehrern und Eltern.

Dennoch gingen die Schüler natürlich auch mit einem lachenden Auge. Viele freuten sich auf ihre Ausbildung oder auf die neue Schule und ca. die Hälfte der Zehntklässler hatte sich in der Oberstufe der IGS Friesland Nord angemeldet, weshalb sich der Abschied für sie nicht ganz so endgültig anfühlte.

Die Abschlussfeier im Bürgerhaus war geprägt von Bildern der vergangenen sechs Jahre, großartigen Reden und vielen musikalischen Beiträgen. Zu Beginn nahmen die Eltern ihren Platz ein und die Schüler stellten sich an den Eingängen zum Saal auf. Währenddessen wurden Fotos von Klassenfahrten, Ausflügen und Schulleben gezeigt, was viele Eltern schmunzeln ließ. Schließlich wurde es still im Saal, denn Thies Kienetz und Themke Kasdorf spielten auf Klavier und Gitarre eine Melodie, zu der die sechs Klassen in den Saal einliefen. Im Anschluss hielt Herr Ernstorfer eine Rede, in der er die vergangenen sechs Jahre Revue passieren ließ. Während seiner Rede baute er Kunstbilder der Schüler ein, die über die Jahre entstanden waren und für die Zuschauer über Leinwand zu sehen waren. Beispielsweise symbolisierten Porträts die Gefühle der Schüler am Tag der Einschulung oder ein Landschaftsbild mit Gewitterwolken die aufregende Zeit der Pubertät. Herr Ernstorfer, der einige Schüler viele Jahre in Spanisch unterrichtet hatte, beendetet seine Rede mit den Worten „Hasta Luego!“, was nicht nur „Tschüss“, sondern auch „Bis bald!“ bedeutet. Somit waren die Schüler aufgefordert, auf einen Besuch in der Schule vorbeizukommen.

Herr Hackmann, der Jahrgangsleiter des 10. Jahrgang, hielt ebenfalls eine bewegende Rede, in der er eher einen Blick auf die Zukunft der Schüler warf. Eine Standing Ovation erhielt der Schülersprecher Dominik Schrage für seine Rede, die er ganz alleine vorbereitet hatte und in der er einen Rückblick auf die Schulzeit aus Schülersicht gab und sich bei allen bedankte, die ihn auf seinem Weg begleitet hatten. Zwischen den Reden gab es musikalische Beiträge von Marion Adler und der Schülerband, die der Veranstaltung den nötigen feierlichen Rahmen gaben.

Nachdem die Schüler klassenweise ihre Zeugnisse in Empfang genommen hatten, wurden einige Schüler für ihre besonderen schulischen Leistungen geehrte: Falk Hoeisel, Lea Wandschneider, Vanessa Marks, Thilo Fahlbusch, Renja Popken, Jan Flathmann, Nico Wehneit, Thies Kienetz, Yasmina Palma, Neele Jakobs, Mailin Müller und Hannah Warnken.

Besondere Ehrungen

Zum Abschluss der Zeugnisübergabe kamen alle Schüler des Jahrgangs auf die Bühne und sangen gemeinsam unter der Anleitung von Herrn Fürstenberg das Lied „Wir sind groß“ von Mark Forster. Spätestens hier blieb nun kein Auge mehr trocken. Ihren Ausklang fand die Abschlussfeier bei einem Sektempfang im Foyer des Bürgerhauses. Allerdings war hier noch nicht der Zeitpunkt gekommen, sich endgültig zu verabschieden. Denn am Abend wurde der Schulabschluss im Schützenhof Jever mit einem Ball gefeiert. Und so trafen sich Schüler, Eltern und Lehrer nach einigen Stunden in festlicher Kleidung wieder und feierten, aßen und tranken in ausgelassener Stimmung. Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich die Krönung des Ballkönigspaares, das zur Überraschung aller unter den Lehrern ausgelost wurde. Ballkönigin wurde Frau Peters und Ballkönig Herr Kraft. Die beiden Lehrer mussten nach ihrer Krönung gemeinsam tanzen und eröffneten damit die Tanzfläche, die sich bis zum Schluss nicht mehr leerte. Schließlich ging gegen Mitternacht, und da waren sich alle einig, ein großartiger, emotionaler und ereignisreicher Tag zu Ende, an den sich alle Beteiligten noch lange erinnern werden. (Wiebke Peters)

Lehrkräfte des Abschlussjahrgangs

 

Tags: Abschlussveranstaltung, Jahrgang 10

Drucken E-Mail