banner2016glo-2.jpg

Unser Beitrag zum Klimaschutz

KlimaSchutz

- Ein Projekt der NW Profilklasse 6.2 -

Die Schülerinnen und Schüler der Profilklasse haben sich
für das Schuljahr 2013/2014 ein ehrgeiziges Ziel gesteckt.
Sie möchten mit kleinen Projekten einen Beitrag zum
Klimaschutz an der IGS Friesland leisten.





 

Ideen sammeln und Interessensfelder abstecken:

Die IGS Friesland besitzt eine KlimaKiste und hat bereits an der "Aktion Klima" teilgenommen. Motiviert und von den enthaltenen Messgeräten inspiriert haben die Schülerinnen viele Ideen für ihren Profilkurs im neuen Schuljahr gesammelt. Folgende Themen stellten sich für die teilnehmenden Schüler als interessant dar.

  • Was sind eigentlich die größten Stromverbraucher in unserem Klassenzimmer? 
  • Können wir durch unser Verhalten noch mehr Energie in der Klasse einsparen?
  • Was genau ist eigentlich der Treibhauseffekt?

Ausgangslage klären:

Mit den Messgeräten soll nun zuerst einmal der Energieverbrauch der interaktiven Tafel, des angeschlossenen Computers und zum Vergleich auch der Verbrauch des Klassenaquariums ermittelt werden. Mit den gewonnenen Daten wollen die Schüler weiterarbeiten. Dazu sollen die Daten ausgewertet und grafisch aufbereitet werden. Daraus sollen später Handlungsschritte abgeleitet werden.

Die (Teil-) Ergebnisse
sollen anderen Mitschülern schließlich präsentiert werden. Zwei weitere Teilgruppen wollen eine "Erfinderwerkstatt" gründen. Sie sind frohen Mutes. Es soll ein Modell zur Erklärung des Treibhauseffektes entstehen und eine energieeffiziente Bewässerungsanlage für die Klassenpflanzen in der pflegearmen Zeit (Ferien).

 


 

Nach einer Woche ... wurden die ersten Daten abgelesen. Alle waren erstaunt! Nun muss überprüft werden, ob diese Stichprobenmessung sich auch in den Folgewochen bestätigt. Dazu erwarten wir, dass ähnliche Messergebnisse auftreten. Ein Teilteam der Projektgruppe hat sich vorgenommen, die Schule zu durchstreifen und die aufgestellten ActivBoards zu katalogisieren. Sie wollen auch überprüfen, ob es Unterschiede zu Boards älteren Baujahres gibt, da bei uns im Klassenraum ein sehr modernes Board eingebaut wurde.

Ergebnis1 15092013Ergebnis1b 15092013

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende der zweiten Projektwoche ...
Ergebnis 2 konnten erneut Daten abgelesen werden. Einige Erwartungen wurden erfüllt. Es sit uns gelungen, durch konsequentes ausschalten des Computers, den Verbrauch zu veringern. wir hoffen, das dies auch in den Folgewochen beibehalten werden kann. Mit Verwunderung wurde der Mehrverbrauch des Aquariums festgestellt. Doch auch dabzu hatten die Schülerinnen und Schüler eine Erklärung.

Die Projektgruppen haben nun auch die vollständige Materialliste für die Herstellung eines Modellexperiments abgegeben, so dass in der nächsten Woche mit der Bauphase begonnen werden kann.

Zur Zeit suchen wir eine Patenklasse, die es uns gestattet, die Stromverbrauchswerte eines alten ActivBoards zu messen, und diese mit unseren Ergebnissen zu vergleichen. 

Drucken E-Mail