banner2016-1k.jpg

Wie wird man eigentlich Schriftsteller ...?

Autorenlesung der 6. Klassen am 10.9.2013 /Klaus-Peter Wolf

IMG 4436
„Hat Tim die Attacke von Kais Mutter überlebt?“ Diese Frage bewegte die Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangsganz besonders, nachdem sie mucksmäuschenstill und gebannt dem Vortrag Klaus Peter Wolfs aus dem Buch „Der Einzelgänger“ zugehört hatten. Natürlich endete dieser an der spannendsten Stelle.

Eine Stunde lang hatten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der IGS Friesland die Gelegenheit, den Schriftsteller Klaus-Peter Wolf im Bürgerhaus Schortens kennenzulernen. Klaus-Peter Wolf lebt in Norddeutschland und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren deutscher Sprache. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und mehr als 9 Millionen Mal verkauft. Bekannt wurde er als Drehbuchautor vieler Filme (u.a. Tatort), als Autor zahlreicher Jugendbücher und der mittlerweile in allen Bestsellerlisten vertretenen Ostfriesen-Krimis.

IMG 4453Klaus-Peter Wolf las nicht nur, er stellte sich allen Fragen seiner Zuhörer. Viels war von Interesse. Brennend interessierte die Kinder jedoch, wie man eigentlich Schriftsteller wird. Und so erzählte Klaus-Peter wolf in seiner freundlichen und witzigen Art ausführlich von seinen ersten schriftstellerischen Gehversuchen, denn Misserfolgen und Erfolgen als
12-jähriger Schüler, er erzählte von seiner Kindheit mit einem trunksüchtigen Vater und er gab Auskunft darüber, wie er die Stoffe für seine Romane findet. Betroffenheit kommt im Publikum auf, als er die Geschichte seines Protagonisten Kai aus dem Roman „Der Einzelgänger“ erzählt.
 

Alle – auch die Lehrer - bedauerten das Ende der Lesung. Man hätte Klaus-Peter Wolf gern noch länger zugehört und seinen schauspielerischen Fähigkeiten zugesehen.

IMG 4447 IMG 4426 IMG 4456

„Ja, Tim überlebt den Angriff“, erzählt der Autor den Schüler zum Schluss der Veranstaltung. So können sich alle noch
beruhigt ein Autogramm geben lassen und durch den Dauerregen zurück zur Schule gehen.

E-Mail