• St.Pauli - Fußballcamp
  • Engelsmeer2023

Eigene Berichte

PHYSIK:

Wie kann ich mit einer beladenen Schubkarre am leichtesten eine Stufe bewältigen? Warum nutzt man heute noch Flaschenzüge und wie setzt man einen Hebel sinnvoll ein?

Diesen und weiteren Fragen gingen die Klassen des 8. Jahrgangs im Physikunterricht auf den Grund. Mittels diverser Materialkisten konnten die Schülerinnen und Schüler in eigenverantwortlichen Experimenten ihr physikalisches Know-how erweitern. So wurde neben dem richtigen Umgang mit dem Kraftmesser, das Anfertigen und Anwenden von Flaschenzügen sowie der Unterscheid zwischen ein- und zweiseitigen Hebeln erlernt.

Endlich geschafft...!

Am 03.07.2014 hieß es für 11 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs Abschied nehmen von ihrer IGS. Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier erhielten die Absolventen von ihren Klassenlehrern ihre Abgangszeugnisse. Zuvor galt es jedoch eine schriftliche Prüfung in Mathematik und Deutsch sowie eine mündliche Prüfung in einem frei gewählten Fach zu absolvieren.

Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg in der Zukunft!

 

Sporttag der 5. und 6. Klassen

Schon eine kleine Tradition an der IGS Friesland ist der Sporttag der 5. und 6. Klassen kurz vor den Sommerferien. Am Freitag, den 18.07.2014 war es nun auch dieses Jahr soweit. Die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassen traten bei bestem Sommerwetter klassenweise gegeneinander an.

Sowohl Geschicklichkeit als auch Teamfähigkeit wurden den Teilnehmern abverlangt. Sechs Stationen mussten alle gruppenweise absolvieren: Begegnungslauf, Watussisprung, Wurfstaffel, Ballonlauf, Gruppenweitsprung und Zonenweitwurf.

Als Sieger gingen in diesem Schuljahr die Klassen 5.1 und 6.3 hervor.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Chemie Fortbildung

Auch Lehrer drücken hin und wieder die Schulbank …

 

... wenn es um Ideen und innovative Konzepte z.B. für den Chemieunterricht geht.

 

Unter der Prämisse „Chemie fürs Leben“IMG 6235

stellte Professor Dr. Alfred Flint (Didaktik der Chemie an der Universität Rostock)

gemeinsam mit seinem Promotionsstudenten Herrn T. Wagner im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung das Konzept“Chemie fürs Leben“ und eine eine alltags- und schülerorientierte Unterrichtskonzeption für die Behandlung der Organischen Chemie in der Sekundarstufe I mit dem Titel Bier, Baby-Öl und Essig-Essenz vor.

15 interessierte Chemielehrerinnen und Chemielehrer aus Niedersachen hatten die Möglichkeit in den neu gestalteten Fachräumen der IGS-Friesland in Schortens ein Unterrichtskonzept kennenzulernen, das die Inhalte der organischen Chemie möglichst motivierend und zusammenhängend vermittelt. Das vorgestellte Konzept nutzt dazu viele Anknüpfungspunkte und Bezüge zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und ihren ganz alltäglichen Erfahrungen. Dies eine eine der Prämissen des Konzepts „Chemie fürs Leben“ von Professor Flint.

So ist es ein besonderes Anliegen, wann immer es möglich ist, sogenannte „Laborchemikalien“ durch Stoffe aus dem Alltag zu ersetzen und diese für Untersuchungen in den klassischen Themenbereichen der Chemie einzusetzen.

Die achten Klassen der IGS Friesland im grünen KlassenzimmerIMG 5955

 

Ein Tag zum Bäume ausreißen - und das ist wörtlich gemeint. Bei schönstem Wetter war die

Klasse 8.4 am Freitag im Einsatz um das wertvollste Biotop im Forst Upjever zu pflegen.
Es war der Tag für die Freilandexkursion, die von nun an fester Bestandteil des Biologieunterrichtes
zum Thema Ökologie in der 8. Klasse an der IGS Friesland werden soll. Seit 2014 wollen die Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit dem Umweltzentrum Schortens (RUZ) und dem Forstamt Neuenburg bei der Pflege des Engelsmeeres helfen und diesem Biotop die Möglichkeit geben, sich wieder zu einem Binnenmeer, eines ursprünglichen Teils des Forstes Upjever, zu entwickeln.

Zeitungsbericht 1 (29. März 2014)
Zeitungsbericht 2 (17. Mai   2014)

Praktikumserfahrungen werden an die jüngeren Schüler weitergegeben.

Großes Lob für die Organisation der Praktikums- und „Berufsmesse“ an der IGS Friesland

Als tollen Erfolg haben die teilnehmenden Schüler des 8. und 9. Jahrgangs der IGS Friesland ihre erste Praktikums- und „Berufsmesse“ bewertet.

Im Jahrgangsbereich des 9. Jahrgangs der IGS Friesland fand am Donnerstag, den 27.03.2014 ein informativer Austausch zwischen Schülern des 9. Jahrgangs und den Schülern des 8. Jahrgangs statt. Der 9. Jahrgang präsentierte in den Klassenräumen eine Ausstellung über die von ihnen besuchten Praktikumsbetriebe.