• St.Pauli - Fußballcamp
  • Engelsmeer2023

Eigene Berichte

Nils Harms hat am größten Geographiewettbewerb für Schüler teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt.

Nur noch zwei Hürden gilt es jetzt zu überwinden. Nils konnte sich zunächst als Klassensieger und dann als Schulsieger der IGS Friesland gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid in Niedersachsen. Damit rückt die Chance näher, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden. Sichert sich der 15-jährige Nils Ende März den Landessieg, darf er am 23. Mai 2014 beim großen Finale von Diercke WISSEN in Braunschweig sein Wissen unter Beweis stellen.

Die Vorfreude war groß, als es am 18.03.14 für die Schülerinnen und Schüler des WPK-Gesellschaftslehre endlich galt „Auf ins Kaiserliche Wilhelmshaven“.

 

Zuvor wurde der Ausflug mehrere Wochen im Rahmen des Unterrichts vorbereitet. Neben der Gründungsgeschichte und Stadtentwicklung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler auch mit Themen wie Kriegsverlauf, Propaganda, Militärtechnik, Kaiserkult, Militarismus und der Auswertung von Feldpostbriefen.

Jeversches WochenblattDer Erlös unseres ersten Weihnachtsbasars in Höhe von 1.500 € wurde im Februar dem Kinder- und Jugendhospiz Joshua Engelreich gespendet.

Im Beisein von Frau Reichelt übergaben Schülervertreter aus den Jahrgängen fünf bis acht der Projektleiterin Frau Müller einen symbolischen Scheck. Anschließend nahm sich Frau Müller ausgiebig Zeit den Schülerinnen und Schülern die Räumlichkeiten und das Konzept des Lebenshauses vorzustellen.

 

Herzlichen Dank an die vielen fleißigen Hände (Organisationsteam, Kollegium, Schülerinnen und Schüler, Eltern), die den großen Erfolg des Weihnachtsbasars möglich machten.

Ende Januar brachte die Post einen großen Umschlag in das Sekretariat unserer Schule, in dem sich ein Stapel von Urkunden und ein kleiner Holzbiber befanden. Zum ersten Mal hatten Schüler der IGS Friesland aus den Jahrgängen 6, 7 und 8 am Onlinewettbewerb „Informatik-Biber“ teilgenommen. Ab Jahrgang 6 können Schüler der IGS Friesland im Wahlpflichtbereich das Fach „Informatik“ wählen.

Der „Informatik-Biber“ wird bundesweit für die Altersstufen 5/6, 7/8, 9/10 und die Altersstufen 11 bis 13 durchgeführt. Insgesamt haben im November 2013 über 206 400 Schüler in Deutschland teilgenommen und 86 von ihnen lernen an der IGS Friesland.

Wie funktioniert eigentlich ein Radio?

Dieser Frage gingen am Ende des 1. Halbjahres auch die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs während ihres Physikunterrichts nach. Zuvor galt es jedoch während des Unterrichts einige Vorkenntnisse zu erwerben. Die Neuntklässler mussten:

·         das Binärformat verstehen lernen,

·         den Unterschied zwischen Messen, Steuern und Regeln mithilfe eines Bimetalls experimentell erkunden,

·         den Widerstand von temperatur- und lichtabhängigen Halbleitern messen,

·         Halbleiterdioden zum Leuchten bringen,

·         die Leitfähigkeit von Halbleitern verbessern,

·         die Funktionsweise von Transistoren erfassen,

·         sowie Entdeckungen berühmter Erfinder wie Thomas A. Edison, Heinrich R. Hertz, Hans-Christian Oersted, Guglielmo Marconi und Michael Faraday verstehen.

Vernetzungstreffen im Klimahaus Bremerhaven

Am Mittwoch, den 20.11.2013, fuhren die beiden Umweltmanagerinnen Lea-Marie Busch und Kea Nagel aus der Klasse 8.3 mit ihrer Klassenlehrerin Fr. Schmidt und zwei Mitarbeiterinnen des Regionalen Umweltzentrums ins Klimahaus Bremerhaven. Dort nahmen sie am Vernetzungstreffen von Aktion Klima! mobil teil, mit dem Ziel neue interessante Projektideen zum Thema Klimaschutz und Umwelt zu bekommen und neue Kontakte zu knüpfen.